Brigitte Angerhausen Beyond the Border
"Beyond the Border" - 2010 (CD 87192)
 

Mit ihrem Debut-Album überschreitet die Pianistin
und Komponistin Brigitte Angerhausen eine Grenze.
Nicht nur imaginär, sondern ganz konkret: als international renommierte Produzentin und vielfach ausgezeichnete Tonmeisterin hat sie jahrelang die Musik anderer Künstler mit geschaffen. Nun ist
sie zu ihrer eigenen Reise aufgebrochen, auf der sie die Wand zwischen Control Room und Piano einreisst und den Raum dahinter mit ihren eigenen Kompositionen erkundet.

Was Brigitte Angerhausen am Klavier auszudrücken vermag, ist spielende Leichtigkeit und Gefühlstiefe. So manches Mal führt sie uns mit Beyond the Border abseits der Realität in die Zwischenwelten von Wachtraum und Schlaf. Durch usgefallene Arrangements und starke Melodien erzielt sie intensive atmosphärische Klangfarben, die sich in unserer Phantasie zu Bildern zusammensetzen.

Die ihrer Musik innewohnende Kraft wird durch das über alle inneren und äußeren Grenzen hinausgehende Spiel von Frank Sackenheims Saxophon greifbar, die Tiefe und Intensität durch die klare Stimme von Anne Hartkamp lebendig. Die Gitarre von Markus Tiedemann öffnet die Musik in den Raum und verleiht ihr auf diese Weise eine weitere Dimension, während die eindringlichen Melodien des Cellos, gespielt von Gunther Tiedemann, Sehnsucht und Leidenschaft wachrufen. - Das rhythmische Fundament wird von dem intensiven Dialog zwischen Kontrabass (André Nendza ) und Schlagzeug (Christoph Hillmann) geprägt. Hier entsteht die Basis für Improvisation und Weiterentwicklung von Brigitte Angerhausens Kompositionen.

click on image