Ára
"Vuoste Virdái" - 2014 (CD 87251)
    Titelliste: Aufs Cover kllicken
 

Ára sind eine Band aus Nordschweden, die neue Wege des joik als Kunstform präsentieren. Hier trifft alte Tradition auf moderne Rock- und Popmusik. Mit "Vuoste virdái", übersetzt "Gegen den Strom" veröffentlicht die Band ihr zweites Album. Die sechs Protagonisten feiern und ehren all die, die über Jahre hinweg ihren Kindern die Sprache der Sami beigebracht haben - trotz kulturellem Druck und dem drohenden Vorwurf der Altbackenheit. "Vuoste virdái" ist eine Würdigung all jener, die sich dazu entschlossen haben, gegen den Strom anzuschwimmen und dies bis heute tun. All derer, die stolz auf ihre Tradition und Geschichte sind und den Mut haben, sie selbst zu sein.

Tradition und Inspiration, Freundschaft und Wärme, Joik und Improvisation beherrschen das Album. Ob rockige Arrangements ("Bálvaleaddjit"), nostalgische und herzerweichende Balladen ("Gii", "Tyra", "Rievssahas"), jazzige Kompositionen ("Áigi") oder hitverdächtige Popsongs ("Leage sápmelaš""Gustu") nehmen den Hörer mit auf eine aufregende Reise durch wunderschöne Landschaften aus Klängen und Wörtern.