Klaus der Geiger
"Piadolla" - 2016 (CD 87314)
    Tracklisting: Aufs Cover klicken
   
"von allen Seiten" - 2011 (CD 87218)
 

Klaus der Geiger & Marius Peters präsentieren Astor Piazzolla
Einer der bekanntesten Straßenmusiker Deutschlands, für sein Lebenswerk längst schon ausgezeichnet, trifft auf einen jungen profilierten Musiker der Kölner Musikszene. Ihr Programm umfasst Improvisationen, Stücke des Jazz Repertoires, vor allem aber die revolutionäre argentinische Tangomusik Astor Piazzollas. Lebensgefühl, rhythmische Finesse und ein vitaler Puls zeichnen seine Musik aus. Die Wurzeln des traditionellen Tangos werden erweitert und mit Elementen der Klassik, moderner Konzertmusik und Jazz verwoben.

Kennengelernt haben sich die beiden Musiker unmittelbar auf der Bühne während eines Konzertes. Harmonie & spontane Interaktion stellten direkt eine Verbindung her. Gemeinsam ist beiden zudem die akademische Ausbildung im Bereich Klassik und Jazz.
Ihr kammermusikalisches Projekt mit Geige & Gitarre ist ein gutes Beispiel dafür, dass gerade Musik generations-übergreifend bestens funktioniert: Ein Veteran und ein Bachelor of Music der Hochschule für Musik und Tanz Köln haben sich gefunden.

Von allen Seiten:
"Unveröffentlichte Aufnahmen aus den letzten 15 Jahren etwa. Vielleicht nicht so sauber aufgenommen, wie sich das für den ordentlichen Musikmarkt gehört, aber deshalb sind sie ja auch nicht auf dem Musikmarkt gewesen." - Aber jetzt!

Dies ist ein Sampler aus des Künstlers Privatschatulle. Unveröffentlichte Konzertmitschnitte und Aufnahmen aus den letzten 15 Jahren zusammen mit solch illustren Vertretern der NRW-Musikszene wie der WDR Big Band, der Kölner Saxophon Mafia, Kozmic Blue, farfarello und seinen eigenen Bands Ruki Werch und Maximum Terzett.

Das Kölner Polit- und Protestsong-Urgestein, das auf dem TFF Rudolstadt den renommierten deutschen Weltmusik-Preis, den RUTH 2011, für sein Lebenswerk erhält, präsentiert seine persönlichen "Greatest Hits" wie "Nein, nein, wir wolln nicht eure Welt", "Zeit ist Geld", "Wann geht der Himmel wieder auf" und dem Evergreen "Leben ist schön" in bisher noch nie oder nur einmal live gehörten Fassungen. Bissig, provokant, ehrlich - so wie man Klaus den Geiger eben kennt!

Cover-Zeichnung: Helmut Brickum
Aufs Cover klicken - Titelliste