Metsatöll & Nationale Männerchor Estlands
  "Curse Upon Iron" - 2007 (CD + Video DVD 87144)
    click on image
  Traditional Estonian Folk Music meets Ethnic Metal

Was passiert, wenn die führende estnische Ethno Metal Band Metsatöll, der international gefeierte Komponist Veljo Tormis (ECM und Alba Records) und der mit einem Grammy ausgezeichnete Nationale Männerchor Estlands aufeinander treffen? Das Resultat ist Curse Upon Iron ("Raua Needmine") - ein umwerfendes Live-Spektakel, ein großartiges Album und eine tief beeindruckende DVD!

Curse Upon Iron ist zweifellos eines der bekanntesten Projekte der estnischen Chormusik. Bereits in seiner traditionellen, folkloristischen Originalform enthält es die wichtigsten musikalischen Elemente dieses ungewöhnlichen Projektes: Schamanengesänge, Reime aus dem Kalavalo (das aus mündlich überlieferter finnischer Volksdichtung entstandene Epos) und die urzeitliche Kraft des Regi- oder Runo-Gesangs (eine Form des Gesangs, die hauptsächlich in Finnland, Karelien, Ingrien und Estland vorkommt). Hinzu kommen noch die zunehmend berühmter werdenden Ethno-Rocker von Metsatöll und die 54 gewaltigen Stimmen des einzigen professionellen Vollzeit-Chors der Welt, der 2004 mit einem Grammy ausgezeichnet wurde.

Die Werke des weltbekannten Komponisten Veljo Tormis und die von Metsatöll sind von Tauro Anits, einem der bekanntesten Musiker/Arrangeure Estlands (und Mitglied von nationalen Headliner-Acts wie Speculative Rockenroll Band und Genialisted), ohne stilistische Zwänge überarbeitet worden. Der junge Mann hat auch einen Doktor in klassischer Komposition und kann deswegen beide Seiten des Projektes, also Klassik und Metal, gleich behandeln und zu einem großartigen Ganzen verschmelzen. Metsatöll werden zu Vertretern der großen Choräle und Veljo Tormis wird zum Heavy-Rocker.