Talking Water
"Power of the Moon" - 2006 (CD 87135)
 

Wenn man sich die einzelnen Geschichten der Bandmitglieder von Talking Water ansieht - von Clannad über Sally Oldfield, John Lord, Farfarello bis Norland Wind und Kelpie -, bekommt man einen ersten Eindruck von den unterschiedlichen Einflüssen, die den eigenen Sound der Band ausmachen.

Zwei bekannte Musiker aus der keltisch-skandinavischen Weltmusik- und Folk-Szene tun sich zusammen mit drei virtuosen Vertretern der zeitgenössischen Rock-Pop-Lounge.

Die Musik bietet ein üppiges Spektrum an Klangfarben. Gerade die Vielfalt der akustischen Instrumente: Stimmen, Flöten, Ethno-Trommeln, Bass, Gitarren, Dobro, Bouzouki aber auch Synthesizer - machen den typischen Klang von TALKING WATER aus: Besinnliche melodische Improvisationen mit keltischen Einflüssen - Improvisationen über eine Harmoniefolge oder einen meditativen Groove - mal minimalistisch hypnotisch, mal übersprudelnd lebendig - Musik für Körper und Seele.

"Wer akustische Musik mag, die ungemein leichtfüßig auf höchstem Produktionsniveau daherkommt, liegt bei Talking Water richtig." Akustik Gitarre

"Ein Teppich aus Melancholie - Talking Water ...: ätherisch, keltisch, filigran. Ähnlich edel und kristallklar arrangiert wie bei der irischen Kultgruppe CLANNAD" Westfälische Nachrichten

click on image