Duo Topolino

"Torta Mista" - 2019 (CD 87388)

 

 

  Duo Topolino

Tracklisting - click aufs Cover

"La Strada Dei Colori" - 2012 (CD 87223)

 

 

   
"Swiodeschka" - 2009 (CD 87178)
 

"Torta Mista" - auf deutsch: gemischter Kuchen - gibt's als Rezept in der osteuropäischen und südländischen Küche tatsächlich. Und wie bei Gerichten kann auch in der Musik die Mischung unterschiedlicher Zutaten durchaus eine homogene schmackhafte Delikatesse ergeben. "Man kann sich diese CD wie einen Kuchen vorstellen, bei dem es viele unterschiedliche Geschmackserlebnisse gibt: Von süß über herzhaft zu pikant - von cremig über knusprig zu kernig. Genauso verhält es sich - im übertragenen Sinne natürlich - mit der Musik auf dieser CD." - so Nina Leonards über das neue Album.

Traditionelle Melodien, die zum Tanzen einladen und Konzertantes für die Ohren. Ein türkischer Hochzeitstanz, ein beliebtes Lied aus dem Senegal über einen sagenumwobenen Drachen, eine sehr besondere Melodie aus Kinshasa. Aber auch: Astor Piazzollas Eindrücke aus einem Bordell und Dave Brubecks legendäres Stück "Blue Rondo à La Turk" in einer Erstfassung für Geige und Gitarre. Und weiter: ein trauriger und wunderschöner italienischer Tango, ein wilder Tanz aus Bulgarien, eine Fantasie aus Transsylvanien und ein ungarisches Kinderlied (welches Bela Bartók bereits für seinen Mikrokosmos verwendete). Ein Medley aus einem Pariser Jazzkeller der 1930er Jahre - und zwei eigene konzertante Kompositionen.

Als Duo Topolino spielen Nina Leonards und Norbert Scholly neben ihren eigenen Projekten seit 10 Jahren zusammen. Sie: Violinstudium in Maastricht, längere Aufenthalte in Ungarn und Rumänien, div. Projekte mit u. a. Reinhard Mey, Manfred Leuchter, Nicolas Simion, Louis Sclavis. Er: Solistenpreis der European Jazz Competition, Gitarrendozent an der Hochschule für Musik Mainz, div. Projekte mit u. a. der WDR Big Band und Veröffentlichungen als Solist.

Das Besondere am Duo Topolino-Projekt ist die ungewöhnliche Kombination von Ninas Violinspiel und Norberts Gitarre. "Die Zigeunergeige klingt anders", sagt Nina Leonards, "sie kann lachen, tanzen und weinen. Es steckt eine Magie in diesem Instrument". Diese melodiegewaltige Geige kombinieren die Beiden mit einer rhythmisch vielseitigen "sechs Saiten Akrobatik" - mit zum Teil fremdartigen Klängen und interessanten Rhythmen.

Zwei Duo Topolino-Alben gibt es bereits. Das erste Album "Swiodeschka" war eher von osteuropäischen Einflüssen geprägt; das zweite "La strada dei colori" holte sich Anregungen überwiegend aus westlichen/irischen Impressionen. "Dann gab es eine Kinderpause im Jahre 2015, und im Laufe der letzten vier Jahre haben wir so viele neue Lieblingsstücke gesammelt, dass wir einfach endlich wieder eine CD machen und ein neues Programm präsentieren wollten", so Nina